Slow Food Slow Food Donate Slow Food Join Us
 
 

Ressourcen   |   Aktuelles   |   Pressebereich

|

English - Français - Italiano - Español - Deutsch
 
 

Suche

   
   
 
 
 
 
Slow Fish - Good, Clean and Fair Fish
 

Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe für die Artikel ein.


 

Slow Fish in Aktion


Tor zum Mittelmeer

Werfen Sie den Anker im Hafen des reizvollen Genua, besuchen Sie die Slow Fish 2013 und entdecken Sie die Welt der nachhaltigen Fischerei. Wir alle können zu einer verantwortlicheren Bewirtschaftung der Meere beitragen...

 

Von der Altstadt, die vom Hafen aus ansteigt, bis zu den Festungen, die die Stadt von den umliegenden Hügeln aus schützen, erzählt alles in Genua von einer langen Liebesgeschichte zum Meer. Die Geburtsstadt von Christoph Columbus, Sitz des größten Aquariums in Europa und wichtigster Hafen Italiens in der Neuzeit: Der Porto Antico in Genua, der in den letzten Jahren umgebaut wurde, ist der ideale Ort für die Slow Fish 2013, die internationale Messe für nachhaltige Fischerei, die vom 9. bis 12. Mai stattfindet.


Dank dieser neuen malerischen Kulisse blickt die sechste Slow Fish auf Meer und Himmel, reagiert auf den Ruf einer zauberhaften Stadt und öffnet sich neuen Erfahrungen. Das Motto in diesem Jahr ist "il mare di tutti - Das Meer gehört allen". Der Eintritt ist frei: Die Besucher können kommen, wann sie wollen, um sich über die Probleme zu informieren, die Meeresumwelt und Küstengemeinschaften bedrohen, und sich darüber bewusst zu werden, dass wir alle zur Erhaltung unserer Meer beitragen können.
Bewusstsein heißt auch: wissen, was wir essen. Auch 2013 gibt es einen Bereich Street Food mit köstlichen Spezialitäten aus verschiedenen Regionen Italiens. Da die Messe so nah an der Altstadt liegt, können die Besucher sich auch in die Caruggi begeben, das dichte Gewirr aus Gassen im ältesten Stadtteil, und das traditionelle „Fast Food" Liguriens kennen lernen. Unbedingt empfehlenswert sind die Friggitorie, die Bratküchen mit ihren weiß gekachtelten Wänden und den Holzöfen, wo man gebratenen Fisch probieren kann, oder die Geschäfte mit „Torte e Farinate" mit ihren großen Blechen voller Gemüsetorten und dem typischen dünnen Fladen aus Kichererbsenmehl.


Im Bereich der Slow Fish serviert das neue Bistro des Bündnisses Fisch aus ganz Italien und dazu ein Glas Wein aus der Vinothek, die eine Auswahl von mehreren Hundert Etiketten anbietet. Viele der angebotenen Weine stammen aus den Küstengebieten unserer Halbinsel. Aus den Trauben der ungewöhnlichen, terrassenförmigen Rebgärten in den Cinque Terre südlich von Genua, die zum Unesco-Welterbe der Menschheit erklärt wurden, wird zum Beispiel der renommierte Sciacchetrà erzeugt. Die besten Adressen, um an der Rivieraküste zu essen, finden Sie im Slow Food Führer Osterie & Locande d'Italia.

 

Die Messe bietet spezielle Wasser-Workshops, bei denen die Besucher bestehende Probleme in ihrer Vielschichtigkeit erfassen können. Dazu dienen auch die Diskussionsrunden zwischen Experten, Fischern und dem Publikum.


Wenn wir uns alle über das, was wir essen, informieren und den Austausch zwischen Verbrauchern und den Menschen fördern, die sich in aller Welt mit nachhaltigem Fischfang beschäftigen, können wir zusammen einen wichtigen Schritt hin zum nachhaltigen Fisch machen.

 

Bei der Slow Fish kann man eine neue Welt entdecken und eine Region erkunden: ausgehend vom Porto Antico in Genua.

 

Das vollständige Programm finden Sie unter: slowfish.slowfood.it/en/

 


|







Beteiligen Sie sich an der Diskussion


   
Name
 
E-Mail
 
Beitrag
   

Sicherheitsprüfung

Geben Sie die beiden Wörter, die Ihnen gezeigt werden, in das Textfeld ein. Dieses System dient dazu, die Eingabe von Beiträgen durch Spam-Systeme zu verhindern.

 
 
 


 

Worum geht's

In diesem Bereich ehren wir alle Männer und Frauen aus unseren Netzwerken – Fischer, Aquafarmer, Köche, Verbraucher, Journalisten, Erzieher, ehrenamtliche Helfer, Mitglieder der Convivien und viele andere –, die mit ihren kleinen und großen Taten aktiv werden, um Fisch auf nachhaltige Art zu produzieren und zu konsumieren.

Wer uns seine Geschichte erzählen will, ist willkommen, bitte schreiben Sie an:: slowfish@slowfood.com

 

Die neuesten Artikel
 
 
Slow Fish | Partners Lighthouse Foundation.Fondation Slow Food pour la Biodiversité
 
 
 

Slow Food - P.IVA 91008360041 - All rights reserved

Powered by Blulab