Slow Food Slow Food Donate Slow Food Join Us
 
 

Ressourcen   |   Aktuelles   |   Pressebereich

|

English - Français - Italiano - Español - Deutsch
 
 

Suche

   
   
 
 
 
 
Slow Fish - Good, Clean and Fair Fish
 

Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe für die Artikel ein.


 

Slow Fish in Aktion


Ein Zeichen gegen die Überfischung der Meere

Über 100 Sylter und Inselgäste demonstrierten am 21. August am Strand von Kampen gegen die Überfischung der Meere. Zu der Aktion hatte Slow Food Deutschland gemeinsam mit der Kampagne Ocean2012, dem Evangelischen Entwicklungsdienst, der Lighthouse Foundation und Fair Oceans aufgerufen.

 

 

 

Ein Zeichen setzen gegen den Raubbau an den Fischbeständen der Meere - über 100 Menschen beteiligten sich auf Sylt an der Aktion "Stoppt die Überfischung!" von Slow Food Deutschland und seinen Partnerorganisationen. Anlass der Kundgebung war die anstehende Reform der Gemeinsamen Europäischen Fischereipolitik, die über die Zukunft der Fischbestände im Mittelmeer und an Nord- und Ostsee entscheidet.

 

Während einer Podiumsdiskussion sprach sich Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland, dafür aus, das Thema nachhaltige Fischerei in das Bewußtsein möglichst vieler Menschen zu bringen, um den drohenden Kollaps großer Teile der weltweiten Fischbestände zu verhindern. Weitere Diskussionsteilnehmer waren Francisco J. Marì (Evangelischer Entwicklungsdienst), Nina Wollff (Ocean 2012), Jens Ambsdorf (Lighthouse Foundation), der Koch Johannes King vom Sölring' Hof auf Sylt sowie Ulrike Rodust, Europaabgeordnet der SPD.

 

Nach der Diskussion auf dem Strandpodest wurde eine Suppe gekocht und an die Zuhörer ausgegeben, in der Fisch nur "die exquisitie Nebenrolle" spielen sollte. Für den Fischfonds wurden alle Teile des Fischs verwendet - als wohlschmeckendes Beispiel eines nachhaltigen Fischkonsums.

 

Ein Bericht über die Aktion auf Sylt TV

 

 


|







Beteiligen Sie sich an der Diskussion


   
Name
 
E-Mail
 
Beitrag
   

Sicherheitsprüfung

Geben Sie die beiden Wörter, die Ihnen gezeigt werden, in das Textfeld ein. Dieses System dient dazu, die Eingabe von Beiträgen durch Spam-Systeme zu verhindern.

 
 
 


 

Worum geht's

In diesem Bereich ehren wir alle Männer und Frauen aus unseren Netzwerken – Fischer, Aquafarmer, Köche, Verbraucher, Journalisten, Erzieher, ehrenamtliche Helfer, Mitglieder der Convivien und viele andere –, die mit ihren kleinen und großen Taten aktiv werden, um Fisch auf nachhaltige Art zu produzieren und zu konsumieren.

Wer uns seine Geschichte erzählen will, ist willkommen, bitte schreiben Sie an:: slowfish@slowfood.com

 

Die neuesten Artikel
 
 
Slow Fish | Partners Lighthouse Foundation.Fondation Slow Food pour la Biodiversité
 
 
 

Slow Food - P.IVA 91008360041 - All rights reserved

Powered by Blulab